Referenzen | Veränderungen gestalten

Consulting – Interim Management – Coaching – Training – Lehre

die Werkzeuge im Handwerkskoffer

Referenzen & Projekte (Auszug)

Führungskräfteentwicklung 1. und 2. Ebene und verbunden damit Etablierung einer neuen Führungskultur. Das Unternehmen ist durch Fusionen, Übernahmen und organisches Wachstum stark gewachsen und konsolidiert sein Selbstverständnis und seine Strukturen. Prozess mit Präsenztagen, Online-Seminaren und Praxistransferaufgaben (Blended Learning) über ein Jahr laufend. Interventionen bei Bedarf und Notwendigkeit, ausgeprägte Widerstände waren zu bearbeiten. Zielgenaue Seminaranpassung in ständiger Absprache mit der Personalleitung.

Weiterbildung von Führungskräften im Rahmen des „Selbstbestimmungsstärkungsgesetzes“ (SbStG-DVO) zu Einrichtungsleitern (ehemals Heimleitern). Schulung zukünftiger Leiter stationärer Einrichtungen in Management- und Betriebsführungsaufgaben, Projektmanagement, Change Management. Laufzeit ca. ein Jahr. Non-Profit-Organisation.


Operative Herauslösung Betriebsteil aus Mutterunternehmen und Aufbau einer eigenständigen Verwaltung: Aufbau Strukturen & Prozesse, MA-Einstellungen, Aufbau IT-Infrastruktur und Einführung ERP-System.

Übernahme kaufmännische Leitung (Prokura) während einer Unternehmenskrise. Aufbau moderner Strukturen, effektiver Prozesse, Aufbau IT-Infrastruktur, Einführung ERP-Module und Aufbau Unternehmenssteuerung/Controlling. Überwindung der Sprachlosigkeit im Management und Entwicklung eines Führungsteams.

Stabilisierung und Weiterentwicklung eines Unternehmens aus einer Unternehmenskrise heraus: Neuorganisation, Aufbau Produktionsleitung, Einführung von Elementen zur Unternehmenssteuerung/Controlling/Kalkulation, Auflösung zwischenmenschlicher Störungen und Unterstützung der Vorgesetzten (Coaching).

Erstellung umfangreiches Sanierungskonzept (angelehnt IDW S 6) im Rahmen einer Unternehmenskrise & Geschäftsführer Coaching.


„Besonders hervorheben möchte ich lhre schnelle Auffassungsgabe und Disziplin bei der Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen. Durch lhren Mut und die Durchsetzungskraft konnten wir trotz zum Teil blockierter Führungsstruktur im Unternehmen sämtliche Maßnahmen erfolgreich abschließen.“

„Zum einen vertraten Sie lhre fachlichen Argumente, zum anderen haben Sie aber ebenfalls unsere Unternehmenswerte verinnerlicht und sich im Sinne des Unternehmens verhalten, so dass Sie innerhalb der Gruppe auch eine hohe emotionale Akzeptanz gewinnen konnten.“

„Herr […] war sehr zufrieden mit Ihrer Arbeit und hat ein großes Lob ausgesprochen. […] Deshalb an dieser Stelle ein großes Dankeschön für Ihren Einsatz und Ihr Engagement!“